Shapeline in der Arktis – System an Swebor Stål geliefert

In der Anlage von Swebor Stål in Jokkmokk, Schweden, kurz oberhalb des nördlichen Polarkreises werden Stahlbleche für anspruchsvolle Kunden gehärtet. Mit einem neuen Nivellierer und einem Shapelinesystem kann nun die Planheit der Bleche mit äußerster Präzision kontrolliert und dokumentiert werden.

Die Anwendung von Shapelinesystemen für die Steuerung und Verifizierung von Nivellierprozessen und zur Kontrolle der Planheit von Blechen und Folien ist mehr und mehr zu einer Standardmethode bei den führenden europäischen Herstellern flacher Stahlprodukte geworden. Die Zeit- und Kosteneinsparungen die durch ein unmittelbares Feedback darüber, ob das Produkt verkaufsfertig ist oder eines zweiten Nivellierprozesses bedarf, sind mehr als ausreichend, diese Investition zu rechtfertigen. Die Dokumentation jedes einzelnen produzierten Blechs eröffnet völlig neue Möglichkeiten für die Gestaltung der Beziehungen mit den Endabnehmern.

“Kunden wie Swebor zeigen, dass eine Investition in eines unserer Systeme auch für kleinere Unternehmen ein kluger Beschluss ist”, sagt Shapelines Geschäftsführer Dr. Pär Kierkegaard. ”Der überwiegende Teil unserer Kunden, einschließlich der weltgrößten Stahlproduzenten aber auch vieler kleiner und spezialisierter Hersteller, fordert Systeme höchster Qualität. Unsere Systeme entsprechen genau diesen hohen Anforderungen.”

”Unsere Endabnehmer, Stahlproduzenten wie SSAB oder Ruukki, mit denen wir eine enge Zusammenarbeit pflegen, haben hohe Ansprüche hinsichtlich der Planheit unser Produkte”, betont Swebors Projektleiter Helge Mäkitalo. “Mit unserem neuen Shapelinesystem, können wir verifizieren, dass wir diesen Ansprüchen gerecht werden.”

Shapelinesysteme werden weltweit für die Planheitsmessung metallischer Produkte benutzt. Auf dem gesamten Weg vom Gießen bis zur Endkontrolle des fertigen Produkts finden sich Anwendungsmöglichkeiten, wo die Hersteller einen großen Nutzen aus der Akkuratesse und den Erfahrungen unseres Unternehmens ziehen können. Speziell in Blechwalzwerken ist unsere Technologie hinsichtlich der Erstellung präziser und zuverlässiger Daten konkurrenzlos.

Über Swebor
Swebor Stål Svenska AB, 1982 gegründet, ist ein spezialisiertes Unternehmen mit einem weltumspannenden Kundenkreis. Ihr Geschäftsfeld ist hitzebehandelter Borstahl, der hauptsächlich im Bergbau, im Bereich mechanische Konstruktion sowie in der Baumaschinenindustrie verwendet wird. Besuchen Sie die Homepage des Unternehmens: www.swebor.se.