Shapelines Planheitsmess-Systeme erhöhen Produktivität in Stahlblechwerken

Shapelinesysteme werden seit 2001 im SSAB Stahlwerk Oxelösund in Schweden angewendet. Die bislang installierten sieben Systeme haben den hohen Nutzen für SSAB und andere Stahlproduzenten die auf Produkte höchster Qualität setzen verdeutlicht.

“Unser Profil ist nicht mehr das eines regionalen Anbieters für die nordeuropäische Stahlindustrie”, sagt Shapelines Geschäftsführer Dr. Pär Kierkegaard. ”Wir sind jetzt dabei, unsere Aktivitäten auf Walzwerke in ganz Europa und die übrige Welt auszudehnen, um zu kommunizieren, wie Shapelinesysteme den Produktionsprozess verbessern können und dazu beitragen, eine nachweislich höhere Qualität zu erreichen..”

Durch erhöhtes Verständnis über die Beeinflussung der Planheitsparameter in verschiedenen Produktionsphasen in Linien zur Blechherstellung wird schnell ein Nutzen erzielt. Einige dieser Parameter sind leicht zu errechnen, andere erfordern einen größeren Berechnungsaufwand.

Es gibt zahlreiche Beispiele, in denen unsere Kunden den durch Nutzung der Shapelinesysteme erzielten Gewinn schildern.

Zu diesen zählen: Präzisere Produktion die zu engeren Normen führt; verbesserte Einsichten in die Beeinflussung der Resultate durch Veränderung bestimmter Einstellungen; schnelle Datenerfassung für 100% der Bleche und 100% jedes Bleches; Kostensenkung im Vergleich zu manueller Messung; Platzersparnis; verminderte Anzahl oder gar vollständig eliminierte Reklamationen; gesunkene Produktionszeiten, verbessertes Quenching; effizientere Nivellierung und nicht zuletzt eine Erhöhung der Ausbeute durch Reduzierung von Ausschussblech und optimiertes Schneiden und Trimmen der Kanten.

Shapeline plant, alle Stahl- und Walzwerke in Europa, und später auf den anderen Kontinenten, einzeln zu kontaktieren um zu demonstrieren, wie unsere Systeme genutzt werden können um zur Verbesserung des Produktionsprozesses und des Endprodukts beizutragen.