Richten

Bei einer Richtanlage sind normalerweise mehrere Durchläufe erforderlich, bis die Bleche über eine ausreichende Planheit verfügen oder abgelehnt werden. Die Anzahl der Durchläufe sollte natürlich auf ein Minimum reduziert werden. Die Voreinstellung der Richtmaschine ist jedoch schwierig und gute Bediener verfügen in der Regel über jahrelange Erfahrung

Die Installation eines Messgeräts nach der Richtmaschine führt zu einigen Vorteilen:

  • Der Bediener weiß stets, ob das Blech den Anforderungen entspricht. Somit kann er unnötige Richtdurchläufe vermeiden.
  • Die Informationen eines Durchlaufs können als Einstelldaten für den nächsten verwendet werden, was zur Reduzierung der Anzahl der Durchläufe führt.
  • Die Linie ist weniger stark von der Erfahrung des Bedieners abhängig. Es lässt sich direkt feststellen, was ein bestimmtes Maß verursacht und der Lernprozess wird somit beschleunigt.

Shapeline Systeme nach der Richtmaschine können entweder daran integriert werden oder auf eine separate Plattform montiert werden. Shapeline verfügt über die Flexibilität, die Geometrie an die Anforderung und die bestehende Anlage anzupassen.

Besuchen Sie MPT-International um mehr über Shapeline zu Erfahren und Einblick in eine Fallstudie zu erhalten:

ArcelorMittal modernisiert die Vergütungsanlage in den Burns Harbor Werken, USA.

Bitte kontaktieren Sie Shapeline für Amortisierungsbeispiele oder eine individuelle Kalkulation für Ihr Unternehmen.