Warmwalzanlagen

Die Planheitsmessung unter warmen Bedingungen führt oft zu ungenauen und unzuverlässigen Ergebnissen. Die Geschwindigkeit, schnelle und hohe Temperaturunterschiede, Hitzeflimmern, mühsame Kalibrierung, Wasser und Feuchtigkeit sind Faktoren, welche die Messung erschweren.

Zur Bewältigung dieses Problems hat Shapeline eine Lösung namens VeriShape entwickelt. Sie dient der Messung von heißem Material und verwendet Laserlinien anstelle von Laserpunkten oder weißem Licht. VeriShape basiert auf ShapeCAT, einem neuen Ansatz mittels Smart-Kamera-Technologie, den Shapeline speziell für den Einsatz in der Planheitsmessung entwickelt hat. ShapeCAT ermöglicht eine hohe Geschwindigkeit und Auflösung bei der Laserlinien-Triangulation und liefert dennoch eine hervorragende Genauigkeit. Außerdem ermöglicht die Auflösung eine Kantenerkennung, welche verwendet wird, um Form, Wölbung, Außermittigkeit und Breite zu berechnen. Das alles geschieht mittels Sensor. VeriShape verfügt außerdem über eine neue Kalibrierung und Mechanik und eine Lösung zur drastischen Reduzierung des Hitzeflimmerns.

VeriShape kann in Quarto-Walzwerken wie Vorwalzgerüsten oder Grobblechwalzwerken und auch in Endstaffeln von Warmbandwalzwerken eingesetzt werden.

Eine interessante Anwendung stellt die Kombination von Messung vor und nach einer beschleunigten Abkühlung dar, mit der die Form von direktgehärtetem Material verbessert wird.

VeriShape Systeme können ohne Arbeiten am Rollgang installiert, bedient, gewartet und instandgehalten werden. Es kann sogar während dem Betrieb der Linie kalibriert und gewartet werden!

Das Konzept wurde erstmalig im Juni 2016 von Dr. Pär Kierkegaard, Firmengründer und Vizepräsident, auf der Konferenz „Rolling 2016“ in Graz, Österreich, vorgestellt.

The paper can be found here.

Bild1
Result from measurements.